Klang Meditation

Delta-Design 2013 © G. J. Ranosz - www.delta-design.at

Genüssliches Hörerlebnis - ...vom tadellosen Vokalquartett bei Mozarts Krönungsmesse sei Antonia Braditsch besonders hervorgehoben. die ihren wohllautenden, schlanken Sopran stilsicher phrasierend einsetzte...
NÖN vom 30. November 2008

Stimmliche Frische, Sicherheit und Wortdeutlichkeit - prachtvoll geriet die Nelson-Messe von Joseph Haydn mit einem Solistenquartett vom Allerfeinsten...
NÖN vom 25.April 2009

Schäferstunde - Lust auf mehr machte die “Accademia dell`Arcadia Wien” im Stadtmuseum mit Händels arkadischer Schäferszene HWV 82: ein Liebesduett als Liebesduell. Zum galanten Instrumentalklang gesellten sich durch Fülle, Phrasierung und Mimik wirkungsvollen Gesangsstimmen, in Kantilenen, wie in Koleraturen, so auch in zwei deutschen Händel-Arien und einem Duett von Monteverdi...
NÖN vom 22. Jänner 2010

Barockmusik - Spezialisten im Linzer Schloss. Diese Spezialisten für Barockmusik musizieren bereits seit 2008 zusammen und bringen auf Originalinstrumenten außergewöhnliches Können mit...während die Mitwirkung der beiden Sänger mit Arien und Duettkantaten reichlich Abwechslung mit bühnenwirksamer Spielfreude brachten. Viel Zustimmung und Begeisterung im gut besetzten Schloss...
Neues Volksblatt vom 23. April 2012

Bekömmlichst aufbereitete Barockmusik im Linzer Schlossmuseum: Die “Accademia dell`Arcadia Wien” spielte auf ansehnlichem Niveau...Dazu kamen die Sopranistin Antonia Braditsch und der Altus Markus Forster als erstklassig geführte Singstimmen, welche vor allem mit Lottis köstlicher Duettkantate “Il disinganno” über eine etwas verzwickte Liebessituation stürmischen Applaus einheimsten...
Krone-Kritik vom 23. April 2012

Ein herrliches Konzert, aber schon die fantastische Stimme von Antonia Braditsch wäre es wert gewesen, das Konzert zu besuchen.
Bezirksblatt vom 26./27. Juni 2013